Sommer Trockenmauer

 

Da wir am Anfang unseres Projekts nicht alle Pflanzen bestimmen konnten, haben wir das nun mit einer Pflanzenbestimmungsapp und Bestimmungsbüchern getan. Nun konnten wir die große rosa Pflanze als rote Spornblume bestimmen. Des Weiteren konnte die Pflanze mit gelben Blüten und kleinen kelchförmigen Blätter, die am Rand der Trockenmauer wächst, als Kamtschatka Fetthenne identifiziert werden. gelbeblütenbildAuch haben wir Leas Pflanze, welche wir erst fälschlicher Weise als  Lotuspflanze bestimmt haben, nun als gemeinen Frauenmantel bestimmt. Die Pflanze mit den dicken grünen Blättern konnten wir nun als Purpur-grünepflanzeFetthenne bestimmen.

Insgesamt konnten wir im Laufe des Jahres beobachten, dass unsere Pflanzen stark gewachsen sind und sich Knospen bilden. Im Frühjahr wurden viele unserer Pflanzen zurückgeschnitten, sodass sie neue Triebe bilden können. Während im Winter fast keine Tiere zu finden waren, jedoch Spuren im Schnee, konnten wir vor allem im Frühling viele verschiedene Tiere, wie z.B. die Biene, Spinnen, Regenwürmer, Kellerasseln und Schnecken, entdecken. Außerdem konnte man beobachten, dass unser Ökosystem durch das Blühen der Pflanzen bunter geworden ist.

Nun wollen wir in unserem Abschlussbericht auch auf die Nahrungsbeziehungen in unserem Ökosystem eingehen. Die Pflanzen brauchen, um zu überleben, Licht, Wärme, Wasser, Sauerstoff ( CO2 ) und Nährstoffe aus dem Boden. So können sie erhalten bleiben und bieten Lebensraum für andere Lebewesen, z.B. Bienen. Diese sammeln den Blütenstaub aus der Blüte einer Pflanze, welcher an den Beinen hängen bleibt. Wenn sie nun zu einer anderen Pflanze fliegen und sich auf diese setzten, um weiteren Blütenstaub zu sammeln, vermischt sich der Blütenstaub der beiden Pflanzen und die Pflanze ist befruchtet. So sind alle Lebewesen und Pflanzen in dem Ökosystem voneinander abhängig. Die Pflanzen könnten ohne die Bienen nicht bestäubt werden und die Bienen hätten ohne die Pflanzen keinen Lebensraum und keine Nahrung. So bildet sich ein großes, funktionierendes und zusammenhängendes Ökosystem. Deshalb machen sich Biologen und Politiker auch Gedanken über das Aussterben der Bienen, denn die Existenz vieler Pflanzen hängt auch von ihnen ab.

One thought on “Sommer Trockenmauer

  • 10. Juli 2016 um 22:14
    Permalink

    Sauerstoff = CO2???
    Da wird die Chemie neu geschrieben!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.